FRK

Rolltore

Rolltor

Rolltore sind platzsparend

Ein Rolltor ist ein Rollabschluss, der als alleiniger Abschluss einer begeh- oder befahrbaren Öffnung dient. Er ähnelt einem Rollladen. Rolltore werden sowohl im gewerblichen (Schnelllauftor) als auch im privaten Bereich (Garagentore) verwendet. Beim Öffnen wird der sogenannte Panzer aufgewickelt, wodurch wenig Platz beansprucht wird. Je nach Ausführung können solche Rolltore beispielsweise feuerhemmend, schalldämmend oder sogar beschusssicher sein. Rolltore unterliegen der EG-Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG, die durch die Produktnorm DIN EN 13241, die seit 1. Mai 2005 gilt, konkretisiert wird. Kraftbetätigte Rolltore müssen weitere Richtlinien, insbesondere die Maschinenrichtlinie, erfüllen.

 

Decklauftor

Deckenlauftor

Argumente für das Küchler-Deckenlauftor:

geringer Platzbedarf
optimales geräuscharmes Laufverhalten auf Grund von Kunststoffrollen
zuverläsige Funktion sowie Gewichtsausgleich durch integrierte Federpakete uns Seilzüge
stranggepreßte Führungsschienen und Eckverbinder aus Stahl geben dem Deckenläufer besonders hohe Stabilität
die eingesetzten Torprofile sind aus doppelwandigem, witterungs- und korrosionsbestängem Aluminiumbändern hergestellt
serienmäßige Ausstattung mit Funkfernsteuerung sowie Innenbeleuchtung. Der Motor ist mit einer Hindernislaufsperre ausgerüstet
Vielfältige Farbauswahl

 

Stellen Sie uns auf die Probe

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot. Rufen Sie uns an: (0431) 680014